Angebote zu "Hanne" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Hanne Ness: Bild 'Lebenslust', gerahmt, Bild
450,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

Wiedergabe im Fine Art Giclée-Verfahren, direkt auf Künstlerleinwand übertragen, auf Keilrahmen aufgezogen. Limitierte Auflage 199 Exemplare, rückseitig von der Künstlerin von Hand nummeriert und signiert. Gerahmt in silberfarbener Massivholzleiste mit Schattenfuge. Format 67 x 49 cm (H/B). Exklusiv bei ars mundi. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: Ars Mundi
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Hanne Ness: Bild 'Vier Grazien', gerahmt, Bild
450,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

Wiedergabe im Fine Art Giclée-Verfahren, direkt auf Künstlerleinwand übertragen, auf Keilrahmen aufgezogen. Limitierte Auflage 199 Exemplare, rückseitig von der Künstlerin von Hand nummeriert und signiert. Gerahmt in silberfarbener Massivholzleiste mit Schattenfuge. Format 48 x 64 cm (H/B). Exklusiv bei ars mundi. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: Ars Mundi
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Hanne Ness: Bild 'Auf dem Lande', gerahmt, Bild
450,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

Wiedergabe im Fine Art Giclée-Verfahren, direkt auf Künstlerleinwand übertragen, auf Keilrahmen aufgezogen. Limitierte Auflage 199 Exemplare, rückseitig von der Künstlerin von Hand nummeriert und signiert. Gerahmt in silberfarbener Massivholzleiste mit Schattenfuge. Format 54 x 64 cm (H/B). Exklusiv bei ars mundi. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: Ars Mundi
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Hermann Lenz - Das Tagebuch aus dem Nachlaß
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Hans Dieter Schäfer, ein ausgewiesener Kenner Lenz', begibt sich in diesem Band auf Spurensuche - er erkundet die Orte, an denen Hermann Lenz lebte und arbeitete, traf sich mit Hanne Lenz und entwirft so ein sehr umfassendes und persönliches Bild des Autors.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Hermann Lenz - Das Tagebuch aus dem Nachlaß
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hans Dieter Schäfer, ein ausgewiesener Kenner Lenz', begibt sich in diesem Band auf Spurensuche - er erkundet die Orte, an denen Hermann Lenz lebte und arbeitete, traf sich mit Hanne Lenz und entwirft so ein sehr umfassendes und persönliches Bild des Autors.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Sichtbarkeiten 2: Präsentifizieren
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Begriff des Zeigens ist in den Geistes- und Kulturwissenschaften verstärkt und dauerhaft relevant geworden. Gegen Sprachfixierung und Präsenzvergessenheit als doppeltes Erbe des linguistic turn fasst er die Eigenart visueller, körper- und raumbasierter Medien ebenso wie eine Dimension der Aisthesis, die nicht im Symbolischen aufgeht. Die Beiträge des Bandes bilden einen aktuellen Querschnitt einer sich weiterentwickelnden Debatte: von philosophisch-systematischen Grundlagen über die Analyse technischer und sozialer Dispositive, die Revision von Bild- und Evidenzkonzepten bis hin zu Gesprächen aus der Praxis.Mit Beiträgen von Hanne Loreck, Dieter Mersch, Michaela Ott, Markus Rautzenberg, Ulrich Richtmeyer, Robert Schade, Philipp Stoellger, Sabine Wirth. Und Interviews mit Franco Moretti und Thomas Hettche.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Ann Smyrner
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ann Smyrner, eigentlich Hanne Smyrner ( 3. November 1934 in Frederiksberg in Dänemark) ist eine dänische Filmschauspielerin, die hauptsächlich in deutsch/österreichischen und italienischen Spielfilmen mitwirkte. Ihr Vater war Poul Smyrner (1899-1978), einer der führenden Schauspieler am königlichen Staatstheater in Kopenhagen, ihre Mutter eine Konzertsängerin. Sie besuchte 1955 bis 1956 die Schauspielschule des Theaters in Århus und debütierte dort als Gulnare im Märchendrama Aladin des dänischen Dichters Adam Oehlenschläger. Mit 21 Jahren erhielt sie den Theaterpreis von Århus. Ann Smyrner kam 22-jährig nach München und wurde nach einer ersten Rolle in Paul Verhoevens Komödie Von allen geliebt an der Seite von Magda Schneider, Johannes Heesters und Chariklia Baxevanos 1958 als Lilli für den Streifen Lilli - ein Mädchen aus der Großstadt, ausgewählt, obwohl sie noch wenig Deutsch sprach und der Part eigentlich mit einer deutschen Schauspielerin besetzt werden sollte. Es handelte sich um eine Art Kriminalfilm-Parodie um die Bild-Lilli, die in den 1950er Jahren als Comic- Serie in der Bild bekannt wurde und für die die Zeitung einen Wettbewerb auslobte. Durch diesen Film wurde An

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Jana Schröder
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jana Schröder ( 1983) hat sich, ausgehend von den konzeptuellen Ansätzen ihres Lehrers Albert Oehlen, eine äußerst eigenständige malerische Position in ihrer Generation sowie im internationalen Kontext erarbeitet. In Kolonnen, Zeilen, Rastern oder fein rhythmisierten Gespinsten notiert sie die flüchtigen Bewegungen ihrer Hand. Anfangs sind es einzelne Buchstaben, Initialen vielleicht, deutlich markiert und zu entziffern, wenngleich unlesbar.Diese Notationen, ihre "Spontacts" (2011-2017), sind skripturale 'Aufzeichnungen', doch keine Transkriptionen, weder kommunikative Übertragung noch eindeutige Botschaft. Nicht Worte, die etwas aussagen, sondern die Hand, die schreibend den Körper zeichnet, anwesend sein lässt, gegenwärtig macht. Körperliche Spuren, die sich schwingend wie seismografische Ausschläge oder 'semiografische' Ketten zwischen Zeichenhaftigkeit und ihrer eigenen Gestik halten. Ihre 'Schrift' überschreibt sich selbst zur bloßen Geste hin. Aus Text wird Textur.Sie mögen an Hanne Darbovens wogende oder Cy Twomblys schartige Schriftbilder erinnern, an die spröden Gestaltchiffren des späten Klees oder die schwebenden Figuren Mirós, aber Bild auf Bild findet und erfindet Jana Schröder immer individuellere Zeichen für ihre eigene Erfahrung. In der Polarität von Offen- und Geschlossenheit, Bewegung und Statik, Gedanke und Gefühl, Ausbruch und Ordnung vermisst sie die vergänglichen Spuren menschlicher Anwesenheit, stellt und behauptet sie immer wieder von neuem in einem spürbar körperlichen Bezug von Raum und Zeit.Anlässlich ihrer ersten institutionellen Einzelausstellung im Kunstverein Reutlingen erscheint ein vollständiges, wenngleich vorläufiges Werkverzeichnis Jana Schröders von 2011 bis 2017 entstandenen Gemälde und Papierarbeiten: Ein indexikalisches Verzeichnis, das in seiner chronologischen und gestalterischen Strenge sowohl die Serialität ihrer Arbeitsweise als auch die Unverwechselbarkeit der einzelnen malerischen Formfindungen aufzeigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Hermann Lenz - Das Tagebuch aus dem Nachlaß
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hans Dieter Schäfer, ein ausgewiesener Kenner Lenz', begibt sich in diesem Band auf Spurensuche - er erkundet die Orte, an denen Hermann Lenz lebte und arbeitete, traf sich mit Hanne Lenz und entwirft so ein sehr umfassendes und persönliches Bild des Autors.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot